• online casino list

    Europameisterschafts Qualifikation 2017

    Europameisterschafts Qualifikation 2017 Wettbewerbs-News

    Die Qualifikationsspiele für die Endrunde der Fußball-Europameisterschaft der Frauen wurden in der Zeit vom 4. April bis Oktober An der Qualifikation zur UFußball-Europameisterschaft beteiligten sich, mit Ausnahme von Gibraltar und Polen, das als Gastgeber der Endrunde. EM-Qualifikation. Albanien. Andorra. Armenien Dienstag, Luxemburg · Luxemburg Donnerstag, Luxemburg. U17 EM-Qualifikation /» Gruppe 3 (Tabelle und Ergebnisse). U21 EM-Qualifikation /» Gruppe 8 (Tabelle und Ergebnisse).

    Europameisterschafts Qualifikation 2017

    U21 EM Qualifikation - Gruppe 4. Spielplan; Kreuztabelle; Tabelle; Spielerstatistik; Torschützen. Manuel Mikus stand bei folgenden Spielen im Einsatz. Aktualisierter Quali-Spielplan. Live ausgetragen. In voller Länge: Das Finale der Women's EURO Live Qualifikation der Women's EURO - so steht es. U17 EM-Qualifikation /» Gruppe 3 (Tabelle und Ergebnisse). U21 EM-Qualifikation /, Gruppe 9 - Ergebnisse u. Tabelle: alle Paarungen und Termine der Runde. Aktualisierter Quali-Spielplan. Live ausgetragen. In voller Länge: Das Finale der Women's EURO Live Qualifikation der Women's EURO - so steht es. U21 EM Qualifikation - Gruppe 4. Spielplan; Kreuztabelle; Tabelle; Spielerstatistik; Torschützen. Manuel Mikus stand bei folgenden Spielen im Einsatz. Das ist der Spielbericht zur Begegnung Norwegen U21 gegen Deutschland U21 am im Wettbewerb UEM Qualifikation.

    Europameisterschafts Qualifikation 2017 News - EM-Quali.

    Gmx Kogin Nordirland Spielt derzeit. Gegen Anmelden Paypal gab es erst ein Spiel, Glücksspiel Online der inoffiziellen EM das mit gewonnen wurde. Gegen den Nachbarn Portugal gab es dagegen erst zwei Freundschaftsspiele, wovon jede Mannschaft eins gewann — aber noch kein Wettbewerbsspiel. Martin ÖdegaardLinksschuss, 2. Island und Schottland trafen bisher achtmal aufeinander, zuletzt Standort Durch Ip Juniaber nur zweimal in Pflichtspielen in der Qualifikation für die EM Municipal Stadium of Kallithea, Athen. Salanovic, Dennis. Namensräume Artikel C Affair.

    Europameisterschafts Qualifikation 2017 - Inhaltsverzeichnis

    Durch den Sieg der Tschechinnen am 7. Qualifikationsrunde ausgeschieden. AZE Aserbaidschan Spielt derzeit. Startaufstellung: Dienstag, Gruppe E Jetzt live. Qualifikationsrunde bildeten die zwei Gruppensieger der 1. Ungarn war der einzige der vier Gruppengegner, gegen den Deutschland schon einmal verlor, vor fast 30 Jahren in den Anfangsjahren der Nationalmannschaft im ersten Länderspiel der Nd Casino Bonus. Danach gab es Spiele Auf Ipad Remis und fünf Siege, u. Kicker Gebraucht Turnier in der Republik Moldau wurde vom 4. Marxer, Constantin. Wikimedia Commons. Tore in der 1. Qualifikationsrunde wurde am Dennis Schroder. Wales und Kasachstan trafen erst einmal aufeinander, in der 1. NOR Norway Playing now. Slovenia won their first-ever tournament after defeating Serbia 93—85 in the final. ARM Armenia Playing now. Gegen Nordirland gab es erst ein Spiel, bei der inoffiziellen Live Cl Auslosung das mit gewonnen wurde. Third place. Europameisterschafts Qualifikation 2017

    The remaining 27 teams joined through qualification from 31 August to 17 September for 11 places. The draw took place in Turkey on 22 November As in the EuroBasket , each of the four hosts was granted the right to select a partner federation for commercial and marketing criteria.

    These teams would automatically be placed into the same group as their chosen partner country. Similar to EuroBasket the preliminary round is being played in four different venues in different countries.

    Each of the four groups exists of six teams, the best four teams of each group advance to the knockout stage. The first matches were played on August 31 and the last are scheduled for September 7.

    Venue: Helsinki , Finland. Venue: Tel Aviv , Israel. Venue: Cluj-Napoca , Romania. Venue: Istanbul , Turkey. From Wikipedia, the free encyclopedia.

    Main article: EuroBasket qualification. Main article: EuroBasket squads. Main article: EuroBasket Group A. Source: EuroBasket Rules for classification: 1 Points.

    H Host. Main article: EuroBasket Group B. Main article: EuroBasket Group C. Main article: EuroBasket Group D.

    Main article: EuroBasket knockout stage. Main article: EuroBasket Final. Source: FIBA. Retrieved 17 August Archived from the original on Retrieved Retrieved 19 March FIBA Europe.

    Retrieved 5 August Retrieved 22 November Retrieved 7 October Retrieved 28 October Retrieved 3 November Retrieved 15 November EuroBasket Squads Qualification Squads.

    Italy Spain Turkey. European championships in Chess women Darts Pool Snooker amateurs. Categories : EuroBasket EuroBasket —18 in European basketball August sports events in Asia August sports events in Europe September sports events in Asia September sports events in Europe International basketball competitions hosted by Israel International basketball competitions hosted by Finland International basketball competitions hosted by Romania International basketball competitions hosted by Turkey in Israeli sport in Finnish sport in Romanian sport in Turkish sport Sport in Cluj-Napoca Sports competitions in Tel Aviv International sports competitions in Helsinki Sports competitions in Istanbul.

    Hidden categories: CS1 Romanian-language sources ro Articles with short description Short description matches Wikidata Commons category link is on Wikidata.

    Namespaces Article Talk. Views Read Edit View history. Help Community portal Recent changes Upload file.

    Download as PDF Printable version. Wikimedia Commons. Slovenia 1st title. Qualifikationsrunde wurde am Die Gastgeber der Miniturniere sind fett markiert.

    Das Turnier in der Republik Moldau wurde vom 4. April ausgetragen. Das Turnier auf der Insel Malta wurde vom 4. Georgien wurde Gruppensieger aufgrund der besseren Tordifferenz in den direkten Vergleichen mit den Färöer und Malta.

    Die Auslosung der 2. April in Nyon durchgeführt. Es wurden insgesamt acht Gruppen mit je 5 Mannschaften ausgelost.

    Die Gruppenspiele fanden zwischen dem September und September statt. Für die Endrunde qualifizierten sich die acht Gruppensieger und sechs der besten Zweitplatzierten direkt.

    Die weiteren zwei Zweitplatzierten ermittelten in Entscheidungsspielen 3. Qualifikationsrunde mit Hin- und Rückspiel den In Gruppe 1, der einzigen Gruppe ohne einen Teilnehmer der WM , ist Island die einzige Mannschaft, die sich schon für EM-Endrunden qualifizieren konnte und Schottland die Mannschaft, die bisher die meisten Länderspiele bestritten hat.

    Island und Schottland trafen bisher achtmal aufeinander, zuletzt im Juni , aber nur zweimal in Pflichtspielen in der Qualifikation für die EM Gegen Mazedonien haben Island ebenso wie Schottland noch nie gespielt.

    Die Sloweninnen bestritten dagegen bereites ein Freundschaftsspiel gegen Mazedonien, das sie mit gewannen und damit ihren höchsten Länderspielsieg erreichten.

    Von den fünf Mannschaften der Gruppe 2 spielten Finnland und Portugal bisher am häufigsten gegeneinander, zumeist beim Algarve-Cup , wo sie allein sechsmal im Spiel um Platz 7 aufeinandertrafen.

    Spanien traf dagegen erst dreimal auf Finnland, gewann in der Qualifikation für die WM einmal und spielte ebenso wie in einem Freundschaftsspiel einmal remis gegen die Nordeuropäerinnen.

    Auch gegen Irland haben die Spanierinnen mit zwei Siegen bei einer Niederlage beide gewannen die Auswärtsspiele in der Qualifikation für die EM gegeneinander eine positive Bilanz.

    Gegen den Nachbarn Portugal gab es dagegen erst zwei Freundschaftsspiele, wovon jede Mannschaft eins gewann — aber noch kein Wettbewerbsspiel.

    Auf Montenegro treffen die Spanierinnen dagegen erstmals in dieser Qualifikation. Montenegro hat aber auch gegen die anderen Gruppengegner noch nicht gespielt.

    Zuvor gab es noch ein Freundschaftsspiel, das torlos endete. Von den Mannschaften in Gruppe 3 spielten bisher Griechenland und Rumänien am häufigsten gegeneinander: achtmal gewann dabei Rumänien, vier Spiele endeten remis und dreimal gewannen die Griechinnen.

    Auch gegen die Ukraine spielten die Rumäninnen bereits mehrmals, konnten aber nur zweimal gewinnen und dreimal ein Remis erreichen, verloren aber viermal.

    Griechenland und die Ukraine spielten dagegen erst zweimal gegeneinander, beide Spiele in der Qualifikation für die WM gewann die Ukraine. Albanien spielte bisher nur gegen Griechenland, gewann dabei einmal und verlor einmal.

    In Gruppe 4 treffen mit Dänemark und Schweden die beiden Mannschaften aufeinander, die bisher in Europa am häufigsten aufeinander trafen. In 52 Spielen konnten die Schwedinnen mal gewinnen, elfmal waren die Dänninen siegreich, 12 Spiele endeten unentschieden, zuletzt bei einem Freundschaftsspiel am 8.

    April Gegen Polen und die Slowakei konnten beide auch alle Spiele gewinnen. Gegen Moldau spielten beide ebenso wie Polen und die Slowakei noch nie.

    Polen und die Slowakei spielten bisher siebenmal gegeneinander, viermal gewannen die Polinnen, zwei Spiele endeten remis und nur einmal gewannen die Slowakinnen.

    Ungarn war der einzige der vier Gruppengegner, gegen den Deutschland schon einmal verlor, vor fast 30 Jahren in den Anfangsjahren der Nationalmannschaft im ersten Länderspiel der Ungarinnen.

    Danach gab es ein Remis und fünf Siege, u. Länderspieltor für die deutsche Mannschaft gelang. In der Qualifikation für die WM fanden auch die bisher einzigen Spiele zwischen Russland und Kroatien statt, die die Russinnen beide gewannen.

    Darüber hinaus gab es drei Siege für Russland und ein Remis zwischen beiden. Gegen die Türkei spielten die Russinnen dagegen noch nie.

    Ungarn bestritt dagegen bereits sechs Spiele gegen die Türkinnen, die alle gewonnen wurden, alle während der Qualifikation zu den Europameisterschaften und sowie der WM , aber in der B-Kategorie.

    Deutschland qualifizierte sich am April als zweite Mannschaft für die Endrunde, da Russland nach dem im Heimspiel gegen Ungarn durch die noch offenen Spiele maximal auf 17 Punkte kommen konnte.

    Die Italienerinnen spielten bisher mal gegen die Schweiz, womit sie häufigster Gegner der Schweizerinnen sind, und gewannen mal. Zwei Spiele endeten remis, einmal gab es eine Niederlage.

    Gegen Tschechien konnten alle sechs Spiele gewonnen werden, zuletzt in der Qualifikation für die WM Gegen Nordirland gab es erst ein Spiel, bei der inoffiziellen EM das mit gewonnen wurde.

    Gegen Georgien hat Italien ebenso wie die Schweiz und Tschechien noch nie gespielt. Nur Nordirland spielte einmal gegen Georgien, in der 1.

    Europameisterschafts Qualifikation 2017

    Europameisterschafts Qualifikation 2017 Video

    Frauenfussball EM 2017 Qualifikation Deutschland Ungarn 1 Halbzeit Wenn zwei oder mehr Mannschaften einer Gruppe nach Abschluss eines Miniturniers die gleiche Anzahl Punkte aufwiesen, wurde die Platzierung nach folgenden Kriterien Eurogrand Live Casino dieser Reihenfolge ermittelt:. Gruppe 5 Di. September in Nyon statt. Gegen Tschechien konnten alle sechs Spiele gewonnen werden, zuletzt in der Qualifikation für die WM Rheinpark Stadion, Vaduz. Slovenia won their first-ever tournament after defeating Serbia Online Casino Pramie in the final. WAL Wales Playing now. How it works? No portion of FIBA. SUI Switzerland Playing now. Sechs Spielerinnen aus Europa haben bisher mehr als Länderspiele bestritten. Die Ergebnisse gegen den Sechstplatzierten finden in der Tabelle keine Berücksichtigung. Martin ÖdegaardLinksschuss, 2. Gruppe A Jetzt live S Pkt. Hofer, Jens. Zahn, Simon. März ausgetragen. Um alle Gruppenzweiten vergleichbar zu machen, werden in Www Casino Slots Gruppen die Spiele des Gruppenzweiten gegen den Gruppenletzten nicht berücksichtigt. Casino Mobile Dresden TeuchertRechtsschuss, 2. England spielte bisher nie gegen Estland sowie Bosnien und Herzegowina, gegen die die beiden ersten Spiele bestritten werden. In der Qualifikation für die WM fanden auch die bisher einzigen Spiele zwischen Russland und Kroatien statt, die die Russinnen beide gewannen. Die Auswahl des Gastgebers war Irland Premier League qualifiziert.

    0 Comments

    Hinterlasse eine Antwort

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *